Widerruf Leasningvertrag

Sixt Leasingvertrag – Widerruf ohne Nutzungsersatz – OLG München 32 U 7119/19

Ob kreditfinanziert oder geleast – der Widerrufsjoker bietet Verbrauchern die Möglichkeit, aus ihrer Autofinanzierung oder Leasingvertrag wieder auszusteigen. Möglich ist der Widerruf, wenn dem Verbraucher eine fehlerhafte Widerrufsbelehrung erteilt wurde. Das gilt nicht nur für Kreditverträge, sondern auch für Leasingverträge, wie ein Urteil des OLG München vom 18. Juni 2020 eindrucksvoll zeigt (Az.: 32 U …

Sixt Leasingvertrag – Widerruf ohne Nutzungsersatz – OLG München 32 U 7119/19 Weiterlesen »

Erfolgreicher Widerruf eines Auto-Leasingvertrags – LG München 10 O 9743/18

Der sog. Widerrufsjoker sticht auch bei Autofinanzierungen. Dabei lassen sich nicht nur Kreditverträge zur Autofinanzierung widerrufen, wenn die Bank fehlerhafte Verbraucherinformationen verwendet hat, sondern auch Leasingverträge. Das hat das Landgericht München mit Urteil vom 20.12.2018 entschieden (Az.: 10 O 9743/18).